Über Uns

Sie haben alte Kochbücher, Dokumente oder Briefe zuhause, können diese aber nicht lesen? Kein Problem! Wir von Vetera Legimus helfen Ihnen gerne und freuen uns darauf, Ihre Dokumente zu lesen, in die heutige Schrift zu übersetzen und in historischen Zusammenhang zu bringen.
Zusätzlich bieten wir Dienstleistungen in den Bereichen Heraldik und Archäologie an.

Vetera Legimus – Wir lesen längst Vergangenes wurde von uns als Möglichkeit, alte Schriften übersetzen zu lassen, gegründet.

Wir sind:

Mag. Brigitte Urabl

(Derzeit in Karenz)

Mag. Brigitte Urabl

Nachdem ich die Handelsakademie in Krems abgeschlossen hatte, habe ich mit dem Studium der Ur- und Frühgeschichte (heute Urgeschichte und historische Archäologie) an der Uni Wien begonnen.

Den Schwerpunkt habe ich dabei auf das Mittelalter und die Frühe Neuzeit gelegt. 2013 schloss ich mein Studium ab und bin seitdem im Bereich der Archäologie tätig.

Des Weiteren interessieren mich die Alltagsgeschichte, das Seewesen und die Medizingeschichte.

 

Alexandra Schweißer, BA

Alexandra Schweißer

Nachdem ich bei den Englischen Fräulein (heute Mary Ward Schule) maturiert hatte, bin ich nach einigen Ausflügen in verschiedene Studienrichtungen, 2014 bei der Geschichte gelandet.

Während meines Studiums legte ich meinen Schwerpunkt auf die Neuzeit.

Meine Interessen liegen außerdem bei der Geschichte Österreichs, der Rechtsgeschichte und den beiden Weltkriegen.

Wir haben uns im Zuge unseres Studiums kennengelernt und festgestellt, dass wir uns unter anderem sehr für alte Schriften, insbesondere für die Kurrentschrift, interessieren und so kam es dazu, dass wir beschlossen Vetera Legimus ins Leben zu rufen.

Die Kommentare sind geschlossen